Die Dorfkirche Sankt Maria Himmelfahrt wurde 1726 geweiht. Sie gehört zu einer von sieben Kirchen im Corveyer Land, welche sich durch einen einfachen Grundriss mit rechteckigem Chorabschluss, eine flache Decke sowie anstelle eines Turmes einen Dachreiter ausweist. Bis heute wurde die Kirche kaum verändert.

Sankt Maria Himmelfahrt